+30 2810 246 700

Gruppenreise Kreta Inselzauber Rundreise (8 Tage)

Heraklion International Airport (HER), Crete (0)
from/per person  439
  • Gruppenreisen
  • 08 Days

Rethymnon

Description

Gruppenreisen Kreta Rundreise Inzelzauber – 8 Tage / 7 Nächte

Gruppenreisen nach Kreta sind ideal um die Insel zu erkunden. Reisen Sie nach Kreta, einer der schönsten Inseln im Mittelmeerraum. Besuchen Sie die bedeutendsten historischen Kulturstätten und sehen Sie die zahlreiche griechisch-orthodoxe Kirchen und Klöster. Spannende Mythen und Legenden begleiten Sie auf der Fahrt durch eine einmalige Landschaft. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des alltäglichen Lebens der Kreter und lassen Sie sich von dieser vielseitigen Insel verzaubern.

Höhepunkte
  • Knossos
  • Rethymnon
  • Kloster Preveli
  • Spinalonga
Komfort
  • Geeignet für alle
  • Komfortabele Hotels
  • Entspannte Rundreise
  • Professionelle Reisebegleitung
Leistungen
  • 7 Übernachtungen in guten Mittelklasse Hotels 4* der Landeskategorie
  • Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension – Frühstück und Abendessen
  • Transfers und Rundreise in komfortablen Reisebussen
  • Staatlich geprüfte deutschsprachige Reiseleitung
  • Assitenz am Flughafen bei Ankunft und Abreise
  • Willkommensbogen mit Programm und allgemeinen Informationen
Ergänzungen
  • Vollpension
  • Eintrittsgelder
  • Fakultative Ausflüge
  • Einzelzimmerzuschlag
Nicht inklusive
  • Getränke
  • Trnkgelder

Schedule

Ankunft am Flughafen Heraklion, Begrüßung und anschließend Transfer zum Hotel. Nutzen Sie die freie Zeit, um sich bei einem ersten Sonnenbad zu entspannen.

Heute führt Sie Ihre Reise in die westliche Hauptstadt Kretas. Sie sehen hier, wie Kreta, aufgrund seiner geografischen Position, in vielen Situationen das Sprungbrett zwischen West und Ost darstellte. Am alten Hafen gelegen, präsentiert sich die liebenswürdige Stadt Chania wie ein Gemälde. Nutzen Sie die Gelegenheit, den zentralen Markt von Chania zu besuchen, ein Markt voller lokaler Delikatessen, Honig, Kräutern und Gewürzen. Streifen Sie durch den Ledermarkt hinunter in die alten venezianischen, ottomanischen und jüdischen Viertel. Nehmen Sie sich die Zeit, um durch die verwinkelten Gassen der bezaubernden Altstadt zu schlendern, bevor Sie sich zur Souda-Bucht und zur Halbinsel Apokoronas aufmachen. Es geht hinauf nach Douliana, einem liebenswürdigen kleinen Dorf mit einer wunderbaren Sicht auf Souda und Almirida. Gönnen Sie sich hier eine Pause und probieren traditionelle, im Holzofen zubereitete Speisen Westkretas oder besuchen die lokale Kaffeestube, um die Welt an sich vorbeiziehen zu lassen. Anschliessend unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang (ca. 35 min.) hinunter in die Schlucht des Sankt Johannes, die voller wilder Blumen und Orchideen ist.
Der Weg zurück nach Rethymnon auf der alten Straße führt Sie durch eine wunderschöne Landschaft.

Unterwegs nach Südkreta passieren Sie einige der schönsten Gebiete Kretas voller Weinberge und Olivenhaine. In der Kourtaliotiko-Schlucht lauschen Sie den mysteriösen, vom Wind verursachten Geräuschen. Das Kloster Preveli ist durch das Engagement der Mönche für Frieden und Freiheit der Einwohner Kretas bis weit über die Grenzen bekannt. Geniessen Sie von hier einen fantastischen Blick auf das Libysche Meer. Das kleine Fischerdorf Plakias eignet sich wunderbar für eine Mittagspause. Lassen Sie sich in einer der zahlreichen Fischtavernen die Mittelmeerspezialitäten schmecken oder erfrischen sich bei einem Bad in der riesigen, von Felswänden umgebenen Bucht. Der Weg durch die Kotsifou-Schlucht führt Sie weiter nach Argiroupolis, einem historischen Ort. Erfrischen Sie sich hier bei den Quellen, welche Rethymnon mit Trinkwasser versorgen. Unterwegs Halt bei einem Weingut, wo Sie den hier erzeugten Wein verkosten dürfen.

Zusammen mit Ihrem Gepäck machen Sie sich auf in Richtung Osten zu Ihrer zweiten Unterkunft in der Umgebung von Agios Nikolaos. Unterwegs besuchen Sie Knossos, den sagenhaften Palast des Königs Minos. Die umliegende Region ist schon seit antiker Zeit für ihre köstlichen Weine bekannt. Bei einer Kostprobe in einem Weingut überzeugen Sie sich selbst davon. Zurück in Heraklion lernen sie während einer Stadtrundfahrt den venezianischen Hafen und die Stadtmauer kennen. Anschliessend zu Fuss durch die Innenstadt erkundigen Sie die Kirche des Heiligen Titus, die venezianische Loggia und den Löwenbrunnen. In der Marktgasse und in den belebten Einkaufsstraßen herrscht täglich reges Treiben. Im Archäologischen Museum erwartet Sie die reichste Sammlung der Welt an Gegenständen aus der minoischen Kultur.

Nutzen Sie diesen Tag, um einen erholsamen Strandtag einzulegen oder gestalten ihn nach Ihren eigenen Vorstellungen. Ihre Reisebegleitung gibt Ihnen auch gerne Tipps. Fakultativ bieten wir Ihnen einen Bootsausflug zur Insel Spinalonga an.

Entlang der nördlichen Küstenstraße fahren Sie nach Limenas Hersonissos. Dort befindet sich das Freilichtmuseum Lychnostatis, das einen Einblick in das authentische kretische Leben und die Architektur bietet. Im Garten wachsen Obstbäume, leuchtende farbenfrohe Blumen und aromatische kretische Kräuter. Nachdem Ihnen hier das kretische Leben nahe gebracht wurde, fahren Sie hinauf ins Diktigebirge und auf die Lassithi-Hochebene (850 m) und passieren seine wunderschönen Dörfer, die sich rund um das Plateau ansiedeln. Außerhalb des Dorfes Psychro halten Sie, um die Dikti-Höhle (1025 m) zu besichtigen. Ein steiler kopfsteingepflasterter Pfad führt Sie in ca. 20 Minuten zu Fuß oder mit dem Esel zum Eingang der Höhle.
Im Ort Psychro Spaziergang durch das Dorf. Dieser Streifzug ermöglicht Ihnen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Beobachten Sie das alltägliche Leben der Einheimischen. Ein Besuch eines Kaffeehauses, einer Metzgerei oder des „Tante-Emma-Ladens“ gehören einfach dazu. Schauen Sie auch, wie hier landestypische Produkte, wie z.B. reines Olivenöl, Kräuter und Keramik, verkauft werden.
Auf dem Pass Seli Ambelou, dem Tor zur Lassithi-Hochebene, genießen Sie eine fantastische Aussicht über die Hochebene und das Ägäische Meer. Sie wandern über einen Kopfsteinpflasterpfad zu einer alten Windmühle hinauf.

Entlang der Mirabello-Bucht mit beeindruckender Aussicht und vorbei an der alten minoischen Stadt Gournia fahren Sie nach Sitia. Diese kleine hübsche Küstenstadt, erbaut in einem Halbkreis an der Westseite der Bucht von Sitia, ist ein friedlicher mediterraner Hafen. Die Reise führt Sie weiter zum Kloster Toplou, welches mit seiner Größe und seinem hohen Glockenturm beeindruckt. Nach einer Fahrt durch eine hügelige, trockene Landschaft mit Felsen und Sträuchern erreichen Sie ganz im Osten der Insel Vai, einen der schönsten Strände Griechenlands mit dem einzigen natürlichen Palmenwald Europas.

Ruhen Sie sich gemütlich aus, bevor der Bus Sie für Ihre Heimreise abholt.