+30 2810 246 700

Die Schätze Kretas – 8 Tage/ 7 Nächte

Heraklion International Airport (HER), Crete (0)
from/per person  398
  • Gruppenreisen
  • 08 Tage

Beschreibung

Die Schätze Kretas – 8 Tage/ 7 Nächte

Machen Sie eine Gruppenreise nach Kreta, der Wiege der westlichen Kultur und folgen Sie den Spuren der Minoer. Entdecken Sie eine der schönsten Inseln im Mittelmeer. Besuchen Sie bedeutende archäologische Stätten und griechisch-orthodoxe Kirchen und Klöster. Spannende Mythen von unsterblichen Göttern und Helden begleiten Sie auf Ihrem Weg durch diese imposante Szenerie.

Höhepunkte
  • Knossos
  • Eleftherna
  • Weinprobe
  • Kochworkshop
Komfort
  • Entspannte Tour
  • Geeignet für alle Altersklassen
  • Professioneller Reiseleiter
  • Übernachtung in 1 komfortablen Hotel
Leistungen
    • 7 Nächte in einem 4*-Mittelklassehotel (griechischer Standard)
    • Zimmer mit Badewanne oder Dusche und WC
    • Halbpension – Frühstück und Abendessen, beginnend mit Abendessen am Anreisetag und endend mit Frühstück am Abreisetag
    • Privater Busservice wie im Reiseverlauf beschrieben
    • Lizensierter, deutschsprachiger Reiseleiter an den Ausflugstagen
    • Assistenz am Flughafen bei Ankunft und Abreise
    • Willkommensbogen mit allgemeiner Information

     

Ergänzungen
  • Vollpension
  • Eintrittsgelder
  • Optionale Ausflüge
  • Einzelzimmerzuschlag
Nicht inklusive
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Flugtickets

Reiseverlauf

Ankunft am Flughafen Heraklion und Transfer zum Hotel. Hier checken Sie ein und haben den Rest der Tages zur freien Verfügung um die Hoteleinrichtungen zu nutzen.

1. Zentralkreta: Minoische Geschichte – Knossos, Heraklion & Archaeologisches Museum

Auf diesem Ausflug machen Sie eine Zeitreise von 4.000 Jahren zur Zeit der ältesten Kultur Europas. Der minoische Palast von Knossos, Zentrum der minoischen Zivilisation, wird Sie beim Anblick der Ausgereiftheit der Techniken und Einrichtungen dieser Zeit in Staunen versetzen. In Heraklion leitet Sie ein geführter Stadtrundgang zur Agios-Minas-Kathedrale, dem Markt in der 1866 Straße, zur Agios-Titus-Kirche und dem Freiheitsplatz. Im Archäologischen Museum von Heraklion finden Sie wertvolle Fundstücke der vier minoischen Paläste auf Kreta.

2. Südkreta: Gortys, Weingut, Kalivianni & Matala

Eine landschaftliche beeindruckende Fahrt bringt Sie nach Südkreta. Sie besuchen Gortys, die alte Römerstadt mit ihren berühmten Gesetzessteinen, dem römischen Amphitheater und den Ruinen der Agios-Titus-Kirche - die erste christliche Basilika auf der Insel. Von Gortys aus ist es nicht weit bis zum Kloster Kalivianni, welches sich für soziale Angebote, als Wohltätigkeitsorganisation und Anlaufstelle für Mädchen und alte Menschen einsetzt. Über blumengesäumte Straßen fahren wir weiter zum Dorf Matala, ein ehemaliges, von Felsen und Höhlen umgebenes Hippiedorf. Hier genießen Sie ein erfrischendes Bad im lybischen Meer bevor Sie sich für ein Mittagsmahl in einer Strandtaverne niederlassen. Bei Besuch an einem modernen Weingut, in dem Sie die Schritte der Weinproduktion verfolgen und einige der Weine verkosten können.

3. Westkreta: Ein Hauch von Venedig – Margarites, Eleftherna & Rethymnon

Heute fahren Sie nach Westkreta. Unterwegs erfreuen Sie sich am blühenden Oleander, den felsigen Berghängen und den schönen Aussichten über die Ägäis. Neben einer wunderschönen grünen Schlucht liegt das farbenfrohe Dorf Margarites, welches für seine Keramikwerkstätten bekannt ist. Schauen Sie einem lokalen Töpfer über die Schulter und lassen Sie sich durch die Geschichte der kretischen Keramik führen - von den Minoern bis heute. Umgeben von viel Grün erreichen Sie Eleftherna, ein antiker Stadtstaat. Machen Sie einen geführten Rundgang über diese Stätte und besuchen Sie das Museum, welches außergewöhnliche Funde von Eleftherna aus der Zeit des blühenden Handels mit dem Festland und Ägypten zeigt. Anschließend besichtigen Sie die Stadt Rethymnon, welche sowohl venezianische als türkische Einflüsse aufweist und von einer venezianischen Festung beherrscht wird. Bei einem geführten Rundgang durch die malerischen Viertel entdecken Sie bedeutende Gebäude, den venezianischen Hafen und tauchen in das tägliche Leben ein.

4. So schmeckt das traditionelles Kreta

Auf diesem Ausflug werden Sie an die heutige Produktion von Olivenöl herangeführt. Jedes Jahr werden Tonnen von Oliven zu goldfarbenem Olivenöl gepresst.
Weiter geht es zu einer Führung im Arolithos Volksmuseum, in welchem Sie einen Einblick in das traditionelle Leben auf Kreta erhalten. In kretischen Häusern beobachten Sie altes Handwerk wie Handweben, Stickarbeiten und andere Künste.
Darüber hinaus erhalten Sie eine Einführung in die kretische Küche und Ernährung. Sie nehmen an einem Kochworkshop teil und bereiten ein kretisches Mittagsmahl zu.

A. Ostkreta: Rund um den Mirabello Golf – Bio Aroma, Agios Nikolaos, Elounda & Spinalonga

Sie reisen auf der Nationalstraße durch die spektakuläre Agios-Georg-Schlucht nach Agios Nikolaos. Hier besuchen Sie Bio Aroma, ein Naturprodukte-Unternehmen mit biologischer Kräuterzucht, Destilliere für ätherische Öle, Kräuter-Werkstatt, Museum und botanischem Garten.
Weiter geht die Fahrt nach Elounda, ein ruhiges Fischerdorf am Mirabello-Bucht. Von hier aus erreichen Sie in 20 Bootsminuten die Insel Spinalonga, eine einstige Kolonie für Aussätzige. Das griechische, römische, byzantinische, venezianische und osmanische Kaisertum haben hier alle ihre Spuren hinterlassen. Während einer einstündigen Führung durch die enge Hauptstraße erhalten Sie einen Einblick in die schwierigen Umstände in früheren Zeiten. Spinalonga inspirierte die Autorin Victoria Hislop zu ihrem Bestseller “Insel der Vergessenen”. Anschließend bummeln Sie auf eigene Faust entlang des Hafens oder durch die Läden von Elounda und/ oder gönnen sich ein Mittagessen in einer der Tavernen.
Auf Ihrer Fahrt nach Agios Nikolaos erfreuen Sie sich an den Panoramablicken auf die Küste und den Mirabello-Bucht. Agios Nikolaos ist bekannt für seinen kleinen See im Zentrum der malerischen Hafenstadt. Schlendern Sie durch die schmalen Gassen und Läden und nehmen Sie die Panoramaaussicht auf Hafen und See in sich auf.

B. Zentralkreta: Kunst und Genuss in den kretischen Weinbergen – Mirtia, Weinberg & Weinprobe

Sie besuchen das Dorf Mirtia auf einer geführten Tour durch das Nikos Kazantzakis Museum, welches dem bekannten griechischen Dichter, Philosoph und Autor des berühmten Buches “Alexis Sorbas” gewidmet ist. Anschließend fahren Sie durch die hügelige Landschaft, welche bereits seit 4.000 Jahren dem Anbau von Oliven und Wein gewidmet ist. Sie halten bei einem Weingut und spazieren (circa. 200 m) entlang der Weinberge und Olivenhaine. Auf einem geführten Rundgang erfahren Sie mehr über das Weingut, die verschiedenen Weintraubensorten, den Anbau und die Ernte und werfen einen Blick in den Weinkeller, in dem die wertvollen Weine in Eichenfässern lagern. Im Anschluss verkosten Sie einige der Weine und lassen sich dazu kretische Häppchen schmecken.

Freie Zeit bis zur Abreise. Transferbus zum Flughafen. Unterstützung am Flughafen beim Check-in.