+30 2810 246 700

Kretas Kulturgut – 8 Tage/ 7 Nächte

Heraklion International Airport (HER), Crete (0)
from/per person  438
  • Gruppenreisen
  • 08 Tage

Beschreibung

Kretas Kulturgut – 8 Tage/ 7 Nächte

Entdecken Sie Ost- und Westkreta und übernachten Sie an zwei Orten. Erfahren Sie mehr über die berühmte minoische Kultur und das reiche Kulturerbe, welches von wechselnden Herrschern hinterlassen wurde. Besuchen Sie Paläste aus der Bronzezeit, klassische Städte, Klöster und mittelalterliche Festungen, welche mit den beeindruckenden Bergen, der landschaftlich reizvollen Küste und dem köstlichen Essen und den Weinen zu einem perfekten Ganzen verschmelzen.

Highlights
  • Knossos
  • Eleftherna
  • Rethymnon
  • Lasithi-Hochebene
Komfort
  • Entspannte Tour
  • Geeignet für alle Altersklassen
  • Professioneller Reiseleiter
  • Übernachtung in 2 komfortablen Hotels
Leistungen
  • 7 Nächte in einem 4*-Hotel (griechischer Standard)
  • Zimmer mit Badewanne oder Dusche und WC
  • Halbpension – Frühstück und Abendessen, beginnend mit Abendessen am Anreisetag und endend mit Frühstück am Abreisetag
  • Privater Busservice wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Lizensierter, deutschsprachiger Reiseleiter an den Ausflugstagen
  • Assistenz am Flughafen bei Ankunft und Abreise
  • Willkommensbogen mit allgemeiner Information
Ergänzungen
  • Eintrittsgelder
  • Fakultative Ausflüge
  • Einzelzimmerzuschlag
Nicht inklusive
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Flugtickets

Reiseverlauf

Ankunft am Flughafen Heraklion und Transfer zum Hotel. Hier checken Sie für 4 Nächte ein.

Im Freilichtmuseum Lychnostatis erhalten Sie einen Einblick in das traditionelle Leben auf Kreta. Auf einem geführten Rundgang erfahren Sie mehr über die kretische Architektur und den kretischen Alltag in früheren Zeiten.
Anschließend besuchen Sie das Kardiotissa Kloster und erfreuen sich in Seli an der Panoramaaussicht über die Lasithi-Hochebene, auf der noch heute einige Windmühlen stehen. Im Dorf Psychro tauchen Sie in das tägliche Leben ein. Auf dem Rückweg besuchen Sie eine Olivenöl “fabrika” und erhalten eine Einführung in die Produktion und die Entstehung von Olivenöl.

Geführter Besuch im minoischen Palast in Knossos. In der Weinregion Pediados besuchen Sie anschließend ein Weingut und geniessen eine Weinprobe. Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie das Zentrum von Heraklion mit seinem venezianischen Hafen, dem Morosini Springbrunnen und der Marktstraße. Sehr empfehlenswert ist auch der Besuch des Archäologischen Museums mit der größten Sammlung an Artefakten aus der Zeit der Minoer.

Fakultativer Ausflug A: Am Abend haben Sie die Möglichkeit einem kretischen Folklore-Abend mit Musik und Tanz inklusive Dinner und Hauswein beizuwohnen.

Eine landschaftlich schöne Route führt Sie durch die spektakuläre Agios-Georg-Schlucht. Bewundern Sie die seltenen Freskos in der byzantinischen Kirche Kera und spazieren Sie durch das traditionelle Bergdorf Kritsa. Genießen Sie die Ausblicke über den azurblauen Mirabello-Bucht auf dem Weg nach Elounda. Mit dem Boot fahren Sie zur Insel Spinalonga zu einer geführten Tour durch die venezianische, osmanische Festung und ehemalige Kolonie für Aussätzige. Anschließend bleibt Ihnen ein wenig freie Zeit um Elounda zu erkunden und zu Mittag zu essen. Weiter geht es zur malerischen Stadt Agios Nikolaos, die Hauptstadt von Lasithi. Der Hafen mit dem See und den kleinen Läden bietet die ideale Kulisse um Ihren Nachmittag entspannt ausklingen zu lassen.

Am heutigen Tag wechseln Sie Ihr Hotel und checken daher morgens mit Ihrem Gepäck aus.
Die Fahrt führt über die Insel in den Süden Kretas. Sie entdecken die Messara-Hochebene voller Olivenhaine und besuchen die alte Römerstadt Gortys mit ihren Gesetzessteinen und ihrer Basilika. Ein interessantes Erlebnis ist auch der Besuch des Kalvianni Klosters, welches einen starken sozialen Charakter hat und Mädchen und älteren Menschen Unterschlupf gewährt. Über blumengesäumte Straßen fahren Sie zum Küstendorf Matala, wo Sie eine Mittagspause einlegen und Zeit für ein Bad im Meer haben. Im Anschluss besuchen Sie in Spili die bekannten Quellen mit den venezianischen Löwenköpfen.
Check-in im Hotel für 3 Nächte.

Durch reizvolle Landschaften fahren Sie zum Arkadi Kloster, eines der bekanntesten Kloster der Insel aufgrund des Holocausts im Jahr 1866. Heute dient es als Denkmal für die Befreiung von der türkischen Besetzung. Weiter geht es nach Eleftherna, die Stätte eines antiken Stadtstaats. Beim Besuch des Museums entdecken Sie die Sammlung von einzigartigen Fundstücken vom Festland Griechenlands und Ägypten. Das Dorf Margarites ist berühmt für seine Töpferwerkstätten mit farbigem Keramik. Folgen Sie einem geführten Stadtrundgang durch das alte Zentrum von Rethymnon mit venezianischen Fassaden und türkischen Gebäuden.

Entspannen Sie sich und nutzen Sie die Einrichtungen in Ihrem Hotel. Alternativ nehmen Sie am fakultativen Ausflug teil.

Fakultativer Ausflug B: Sie fahren mit dem Bus nach Chania, wo Sie auf einem Rundgang die Gassen, den Hafen und den Hallenmarkt erkunden. Anschließend führt Sie eine landschaftlich reizvolle Fahrt durch eine enge Schlucht zum Dorf Therissos, am Fuß der weißen Berge. Im Dorf Argiroupolis bewundern Sie den kleinen Wasserfall unter den Platanen.

Freie Zeit bis zur Abreise. Transferbus zum Flughafen.